Leunora Salihu

Plastische Gestaltungsgrundlagen

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmer/innen durch einen experimentellen Umgang mit Materialien und Techniken, Erfahrungen zu ermöglichen, die zu Konzeptionen von größeren Skulpturen führen, wobei Keramik eine vielfältige Symbiose mit anderen Materialien eingehen kann. Der feuchte, trocknende und dann im Brand zu Stein erstarrende Ton durchläuft viele Prozesse. Durch dieses Eigenleben entsteht eine materialspezifische Lebendigkeit und organische Anmutung. Im Dialog mit der Hand werden tönerne Formen gebildet, die nicht exakt vorgedacht werden können. Anders können sich Materialien wie Holz oder Metall verhalten, mit denen sich genaue Konstruktionen errechnen und umsetzen lassen. Wir befassen uns im Laufe des Seminars mit ausgewählten zeitgenössischen bildhauerischen Positionen und kommen mit grundlegenden Fragestellungen der Bildhauerei in Berührung wie z.B. mit Statik, Bewegungssuggestion im Raum, Innen und Außen eines Körpers oder mit Sockel und Hilfskonstruktionen als mögliche Elemente der Skulptur. Dabei stehen die physikalischen Eigenschaften und die Ausdrucksqualitäten der Materialien im Zentrum. Ich begleite die Studierenden bei der Suche nach technischen Möglichkeiten und Lösungen für die künstlerisch-handwerkliche Umsetzung ihrer individueller Ideen und Vorhaben.

Kurzbiographie:

1977 geboren in Prishtina, lebt und arbeitet in Düsseldorf

1997-99 Studium der Freien Graphik, Akademie der Bildenden Künste Prishtina

1999 Flucht nach Deutschland,

1999-2002 Studium deutsche Sprache und Kunstgeschichte,Christian-Albrechts-Universität, Kiel

2002-06 Muthesius Kunsthochschule, Kiel

2006-09 Kunstakademie Düsseldorf,

2009 Meisterschülerin bei Prof. Tony Cragg, Akademiebrief

zahlreiche Auszeichnungen u.a.

Lothar-Fischer-Preis, Arbeitsstipendium Stiftung Kunstfonds Bonn, Auslandsstipendium des Landes NRW, Künstlerstipendium der Metro-Stiftung Skulpturenpark, Düsseldorf, Förderpreis für bildende Kunst der Landeshauptstadt Düsseldorf, Internationaler Bergischer Kunstpreis

Projektförderung und Arbeitsstipendium der Kunststiftung NRW, Wilhelm-Lehmbruck-Stipendium, Duisburg

Einzelausstellungen u.a. K21 Ständehaus, Düsseldorf, The Kosova National Art Gallery, Prishtina , Galerie Thomas Schulte, Berlin, Sammlung Philara, Düsseldorf, Lehmbruck Museum, Duisburg

Gruppenausstlelungen u.a. KIT, Düsseldorf, Herzliya Museum of Contemporary Art, Israel,  City Gallery Piran, Slowenien, TAC Temporary Art Centre,Eindhoven, Holland, Museum Kunstpalast, Düsseldorf, K20 Grabbeplatz,Düsseldorf, Galerie Thomas Schulte, Berlin, Galerie Ruth Leuchter, Düsseldorf Galerie Heinz Holtmann, Köln, British Ceramics Biennial, Stoke-on-Trent, England